Das Ringhotel ‘Zum roten Bären’ liegt – seit 1120 – in der historischen deutschen Stadt Freiburg. Es hat die Ehre, der älteste Gasthof des Landes zu sein. Weit davon entfernt, altmodisch zu sein, genießen die Gäste eine traditionelle Atmosphäre mit den Annehmlichkeiten moderner Technologie. In diesem Zusammenhang haben sich die Eigentümer, die Familie Eschger, kürzlich entschlossen, den vorhandenen Aufzug mit dem Memco Panachrome Aufzugssicherheitssystem auszustatten.

Durch ein Gitter aus 154 diagonalen Infrarotstrahlen in der Aufzugstür werden selbst kleinste Objekte erkannt, die das Schließen der Türen behindern könnten, wodurch die Anforderungen der Richtlinie EN 81 zur Verhinderung von Unfällen mehr als erfüllt wird.

Die durch den Lichtvorhang gegebene Sicherheit wird durch ein besonderes Merkmal des Panachrome-Systems noch verstärkt: Wenn sich die Türen öffnen, wird durch grüne LEDs an den Kanten angezeigt, dass ein sicherer Durchgang möglich ist. Kurz vor dem Schließen der Türen blinken die LEDs rot. Bleibt der Türdurchgang frei, leuchten die LEDs durchgehend rot, bis die Türen vollständig geschlossen sind.

In der Vergangenheit haben sich die Türen, wenn sie im Begriff waren, sich zu schließen, nicht wieder geöffnet, selbst wenn Taschen, Koffer oder gar Personen zwischen ihnen standen. Die Installation des Panachrome-Systems und die damit einhergehende Sicherheit wurden sowohl von den Hotelgästen als auch von den Eschgers positiv vermerkt.

Weitere Informationen über das Hotel finden Sie unter www.roter-baeren.de, weitere Informationen über Panachrome und alle andere Memco-Produkte unter www.avire-global.com.

Artikel teilen

Setzen Sie sich wegen eines Projekts mit uns in Verbindung

Kontaktseite