Die Pferderennbahn in York ist eine der besten in Europa. Sie erscheint regelmäßig oben auf der Liste der beliebtesten Rennbahnen und wurde 2017 zur Rennbahn des Jahres gewählt. Dort finden drei von 36 Rennen der Gruppe 1 statt – die Nunthorpe Stakes, Yorkshire Oaks und die renommierten Juddmonte International Stakes, Nummer 1 unter den britischen Vollblutrennen. Dies entspricht dem höchsten Rennniveau.

Mehr als 350.000 Menschen besuchen jährlich die Rennbahn und erfreuen sich dabei nicht nur der ausgezeichneten Qualität der Pferderennen, sondern auch des hohen Bewirtungsniveaus.

Hohe Standards

Sicherzustellen, dass alle Einrichtungen des Veranstaltungsortes, inklusive der Aufzugsysteme, reibungslos funktionieren ist ein kritischer Faktor beim Wahren der hohen Standards der Rennbahn.

Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben und die optimale Sicherheit der Besucher zu garantieren, hat sich die Rennbahn vorgenommen, mit Hilfe von Avire und dessen beauftragtem Aufzugswartungsunternehmen The Elevator Company, ihr Aufzugsportfolio zu modernisieren.

Die Aufzüge der Rennbahn, die ursprünglich mit ertönenden Alarmen ausgestatten waren, die der Passagier im Falle eines Problems intern auslöst, um Personen in der Nähe des Aufzugs auf das Problem aufmerksam zu machen, wurden durch den Einsatz hochmoderner Aufzugslösungen optimiert.Durch den Einsatz der neuartigen Aufzugslösungen wurden die Aufzüge sowohl für das Wartungsteam als auch für die Rennbahnbesucher sicherer und effizienter gestaltet.

Als Marktführer auf dem Gebiet der innovativen Aufzugstechniklösungen konnte Avire der The Elevator Company eine vollständige, integrierte Produktreihe zur Verfügung stellen, um die Modernisierung zu ermöglichen. Unter den von Avire bereitgestellten Produkten befand sich die zukunftsweisende Digital Communication Platform (DCP), die in 23 Aufzügen in York installiert wurde.

Innovative Lösung

Bei der DCP handelt es sich um ein von der Aufzugssteuerung unabhängiges Notrufsystem, das als Datenautobahn zwischen dem Aufzug und der Außenwelt fungiert. Die Einheit wird im Maschinenraum installiert und bietet, bei Anbindung an Avires digitales Audio-Modul im Fahrkorb, eine zuverlässige und solide Notrufkommunikation.

Der Status der Notrufanlage wird über den Avire Hub, ein Cloud-basiertes System, das Informationen von der DCP empfangen und an diese senden kann, fernüberwacht. Die Überwachung von Technik- und Hintergrundanrufen, um die Übereinstimmung mit der EN81-28 sicherzustellen, ist nun schnell und einfach für The Elevator Company.

York hat auch von der Installation der Avire SIM profitiert. Hierbei handelt es sich um ein ganz neues Produkt von Avire. Dieser Kommunikations-Chip, der nicht an ein bestimmtes Netzwerk gebunden ist, schwächt übliche Telekommunikationsprobleme, wie unzuverlässige Netzwerkanbindung ab, weil die SIM fortlaufend nach dem stärksten Signal sucht - unabhängig vom Anbieter.

Artikel teilen

Related Products

Setzen Sie sich wegen eines Projekts mit uns in Verbindung

Kontaktseite